So streichen Sie Ihre Garagentor aus Metall richtig

Hier möchten wir Ihnen die wichtigsten Fragen beantworten die beim Thema auffrischen eines bereits gestrichenen Garagentores aufkommen.

Anstrich eines bereits gestrichenen Garagentores, die alte Farbe ist intakt, der Untergrund ist verzinktes Blech

Anstrich eines bereits gestrichenen Garagentores, die alte Farbe blättert ab, der Untergrund ist verzinktes Blech

Anstrich eines bereits gestrichenen Garagentores, die alte Farbe ist intakt, der Untergrund ist verzinktes Blech

Untergrund: Die vorhandene Farbe sitzt fest, ist vom Farbton her nur verblasst.

Welche Werkzeuge benötige ich für den Renovierungsanstrich?

Schleifpapier, Pinsel, Lackrolle, Lackwanne, Abklebeband, Abdeckfolie

Wie muss ich den Untergrund vorbereiten?

Der Untergrund sollte mittels Schleifpapier angeschliffen werden, um die notige Haftung für den nachfolgenden Anstrich zu erreichen.

Muss ich eine Grundierung auftragen? Wenn ja wie muss diese aufgetragen werden?

Eine Grundierung ist in diesem Fall nicht unbedingt nötig, da der vorhandene Farbanstrich noch intakt ist und nur eine Auffrischung erfolgen soll.

Welcher Anstrich muss aufgebracht werden?

Als Anstrich empfehlen wir den Seidenmattlack 880 von Brillux. Dieser ist im Standardton weiß und auch über das Mischsystem in anderen Farbtönen erhältlich.

Wie muss der Anstrich aufgetragen werden?

Es empfiehlt sich die Farbe mit einer Lackrolle aufzutragen. Um die überschüssige Farbe abzustreifen ist es sinnvoll eine Lackwanne zu verwenden. Wenn Sie keine Lackrolle verwenden möchten, können Sie selbstverständlich auch mit einem Pinsel arbeiten.

Tipps

Kleben Sie mit dem Abklebeband alle Stellen ab die nicht mitgestrichen werden sollen. Der Boden sollte mit Abdeckfolie bedeckt werden, um diesen vor Farbspritzern zu schützen.


Anstrich eines bereits gestrichenen Garagentores, die alte Farbe blättert ab, der Untergrund ist verzinktes Blech

Untergrund: Die vorhandene Farbe blättert ab.

Welche Werkzeuge benötige ich für den Renovierungsanstrich?

Schleifpapier, Pinsel, Lackroller, Lackwanne, Abklebeband, Abdeckfolie, Spachtel

Wie muss ich den Untergrund vorbereiten?

Der Untergrund sollte von der abblätternden Farbe gereinigt werden. Lose sitzende Farbe kann mittels eines Spachtels entfernt werden. Anschließend mit Schleifpapier den Untergrund anschleifen.

Muss ich eine Grundierung auftragen? Wenn ja wie muss diese aufgetragen werden?

Eine Grundierung sollte dann aufgetragen werden, wenn der Untergrund sichtbar ist.

Welcher Anstrich muss aufgebracht werden?

Als Grundierung empfehlen wir den Brillux Multigrund 227 und als Schlußlackierung den Brillux Seidenmattlack 880.

Wie muss der Anstrich aufgetragen werden?

Es empfiehlt sich den Anstrich mittels einer Lackrolle aufzutragen. Um die überschüssige Farbe abzustreifen ist es sinnvoll eine Lackwanne zu verwenden. Sollten Sie lieber einen Pinsel verwenden, ist dies auch möglich.

Tipps

Kleben Sie mit dem Abklebeband alle Stellen ab die nicht mitgestrichen werden sollen. Der Boden sollte mit Abdeckfolie bedeckt werden, um diesen vor Farbspritzern zu schützen.